Büro 2019

Mein Büro zuhause, wie ich es doch gerne nenne, ist ja einem relativ häufigen Wandel unterworfen. Vor etwas mehr als drei Monaten tauschte ich mein MacBook Pro 13 gegen eine 15er Version. Das grössere Display ist sehr hilfreich bei längerem Arbeiten. Ich bin zuhause aber viel am Bürotisch und möchte an einem grossen Monitor arbeiten. Ich habe mich dazu entschlossen einen 4K Monitor dazu zu holen. Dazu aber bald mehr.

Wenn ein neuer Monitor kommt ist das immer eine gute Gelegenheit gleich seinen Arbeitsplatz etwas um zu gestalten. Ohne noch viele Worte zu verlieren, Bilder sagen ja bekanntlich mehr als Worte.

Wieder am Bauen

Leider war es wiedermal etwas still hier. Aber ich hab ja nicht immer die Zeit. Aber jetzt steht wieder ein kleiner Umbau an. Mein aktueller Tisch der Marke Eigenbau, wird wieder angepasst. Der letzte Umbau siehe hier. 

Ich hab mir einen Arctic Z3 Pro mit USB 3.0 Hub geholt. Die schwarze Wand hat mich gestört in letzter Zeit. Ist doch sehr Dunkel. Im Büro sind die Wände weiss, das wirkt heller und freundlicher. Ich hab so auch die Möglichkeit mehr mit Beleuchtung was zu machen. 

Nächstes Jahr gibt es einen neuen Gamer-PC dieser möchte ich gerne wieder selber bauen. Der Tisch umbau soll etwas den Grundstein legen. 

Flexibler Speicher

Beim Wechsel zurück zu Apple habe ich mir gleich einen neuen USB-Stick zugelegt. Ich war etwas genervt von den Adaptern. Einen USB-Stick benötige ich noch oft und das nicht nur am Macbook. Somit wollte ich etwas flexibles was die Anschlüsse betrifft.

Bin dann auch fündig geworden und hab mir folgenden Stick bestellt

SanDisk Ultra USB Typ A und C 128 GB Stick

 

 

 

 

 

 

 

Die Lese -und Schreibgeschwindigkeit ist wie erwartet eher durchschnittlich aber reicht für meine Zwecke aus.

 

 

 

 

 

 

 

Alles in allem ein sehr guter USB-Stick. Die Verarbeitung gefällt mir gut und ist sehr hochwertig und robust. Die Arretierung einer Stecker Seite funktioniert ohne Probleme und hält sehr gut. Dies kenne ich von anderen Sticks als eine Schwachstelle. Kann diesen nur empfehlen auch wenn die Lese-Schreibgeschwindigkeit nicht die schnellste ist.

 

Switch zurück?!

Es mag etwas ambivalent klingen, wenn ich jetzt schon wieder einen Beitrag über den Wechsel meines Notebooks machen. Insbesondere wenn es wieder zurück zu Apple geht. Aber ich tue dies als Fehlkauf ab. Kann ja passieren. Glücklicherweise konnte ich den Lenovo wieder verkaufen und mir ein Macbook Pro 13 Zoll holen. Es geht nicht mal so primär um das Macbook als um MacOS. Die letzten Jahre habe ich mich doch sehr an Apples OS gewöhnt und bin sehr vertraut mit. Beruflich habe ich zwar nur mit Windows zu tun und mein Game PC ist auch Windows 

(liegt wohl am Mangel an Mac Gamer). Lange Rede kurzer Sinn. Ich habe wieder gewechselt und bin sehr zufrieden damit. Einziger wehrmutstropfen sind die fehlenden Anschlüsse im Gerät. Ich habe mir zwar gleich wieder ein Sammelsurium an Adapter bestellt aber es war doch sehr praktisch beim Lenovo wo alles integriert war inklusive SIM Karte für mobiles Internet. Ich hoffe ja immer noch das Apple dies auch in seine MacBooks integriert.

 

Folgende Adapter habe ich mir bestellt:


LMP USB C Adapter mit HDMI, USB, micro SD, SD und LAN

SanDisk Ultra USB Typ A und C 128 GB Stick

Adapter USB-C zu LAN

Adapter USB-C zu USB A

BASE XXS Sleeve 13”

Raiden der Baumeister

Ein Projekt hatte ich schon lange im Kopf aber nie wirklich die Zeit und Ruhe dies zu machen. Evtl. war ja auch nicht so dringend. Aber die Zeit ist gekommen und aus der Idee wurde ein Do-it-Yourself Projekt. Ich bin nicht gerade der geborene Handwerker aber im Fachmarkt wird einem ja geholfen. Nun ich sollte noch erwähnen was mein Projekt ist. Der Bau bzw. Umbau meines Standard Schreibtisches in meinen persönlichen Schreibtisch. Im Moment arbeite ich auf einem Esstisch des schwedischen Möbelherstellers. Eigentlich eine gute Basis. Ist grösser als ein normaler Tisch und vor allem tiefer. Die meisten sind 70-80 cm aber dieser hat 90cm. In Anbetracht die immer grösser werdenden Monitore sicher eine gute Distanz zum Bild. Hier tut sich auch schon das eigentliche Problem auf, User von heute hat nicht nur einen Monitor und einen PC. Es sind inzwischen drei und denn noch ein Notebook mit zusätzlichem Monitor. So stehen schon vier auf dem Tisch. Der Kabelsalat ist unausweichlich. Mit Kabelbindern und Kabelschienen ist hier fast nichts mehr zu machen und sollte ein Kabel ersetzt werden kommt die grosse Sucherei.

IMG_0237

Also was schafft Ordnung ohne sich gross auf die Kabel und Peripherie zu konzentrieren? Eine saubere Abdeckung.  Also fix die Masse genommen und ab in den Baumarkt. Ich wollte den Tisch ca. 4-5cm höher haben und eine Rückwand montieren an denen die Monitore sind und die Kabel sind dahinter versteckt. Aber seht selbst auf den Bildern.

 

Der Umbau war auch relativ günstig mit ca. 100 Franken. Das Ergebnis erfüllt den Zweck und sieht besser aus als erwartet. Natürlich besteht noch Luft nach oben. Aber ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat.

IMG_0238

Die drei Monitor Kombination erwies sich als sehr angenehm zum Arbeiten und für meinen Geschmack praktischer als nebeneinander.

019afcd04f286a179b2857c2f2ca58bbd352bd2521

 

Switcher aber in Gegenrichtung

Eigentlich geht der Trend von Windows zu MacOS. Ich hab mich für die Gegenrichtung entschieden. Nach Jahren am Mac hab ich mir wieder einen Windows Notebook gekauft. Windows 10 nutze ich schon seit längere Zeit am Game PC. Aber für Office war ich die Jahr immer am Mac. Aber ich stellte fest das ich immer mehr meiner Office Arbeiten am Game PC machte als am MacBook.

011ecccc2cf58df778c5742050912027ae18844b99

Aber das war nicht der einzige Grund. Das neue Macbook mit TouchBar ist zwar sehr nett aber leider auch mit Nachteilen verbunden. Die fehlenden Anschlüsse und die sehr laute Tastatur empfand ich als eher weniger angenehm.

Jetzt versuche ich mein Glück mit einem Lenovo Thinkpad T470. Leistung und Speicher hat er dank der bestmöglichen Ausstattung mehr als genug. Das LTE Modul für die SIM Karte ist sehr praktisch für ein reibungsloses Arbeiten. Alle nötigen Anschlüsse sind vorhanden und der Adapter Zirkus hat ein Ende.

Jetzt kommt noch die Dockingstation und dann sehen wir wie es sich auf Zeit eignet als MacBook Ersatz.

Schnee auf der Reise

Diese Woche hatte ich das Vergnügen bis ins Graubünden zu reisen. Eigentlich nicht zwingend einen Beitrag wert. Aber die Schweiz zeigte sich in ihrem Schneekleid. Einige Impressionen möchte ich euch nicht vorenthalten. IMG_7867IMG_7839

 

Restart 2017

Neue Vorsätze und neue Ideen sollen 2017 den Weg in meinen Blog finden. Das 2016 gab mir nicht genügend Zeit für meinen Blog. Meine neue Arbeitssituation gibt mir immer wieder Zeitfenster für neue Beiträge. Zugleich ergaben sich auch neue Ideen für den Blog. Ich bin beruflich viel unterwegs in der Schweiz. Dem möchte ich zukünftig mehr Rechnung tragen. Fürs 2017 ist auch der Bau meines eigenen Bürotisches geplant. Natürlich bin ich weiterhin ein leidenschaftlicher Gamer. Dies darf auch nicht fehlen. Die Zeit bis Ende Jahr wird jetzt noch genutzt zum Vorbereiten und ab Januar geht es los.

MacBook auf Stein

Am Anfang stand mein neues MacBook auf dem Tisch und daran mein Monitor angeschlossen. Fürs Arbeiten war das aber viel zu tief und der Höhenunterschied zum Monitor war auch riesig. Also suchte ich nach einer Lösung. Zuerst dachte ich an eine Dockingstation aber ich wollte den Bildschirm des MacBooks weiter nutzen. Die meisten Ständer boten kein Mehrwert ausser das es höher stand.

Wie es der Zufall will schaute ich am Freitag Apfeltalk Live auf www.apfeltalk.de und das Theme dieser Sendung war Hardwrk. Eine Firma aus Deutschland welche Zubehör für Apple Produkte vertreibt und herstellt. Ich würde behaupten ihre Spezialität ist Betonn. Ich kann den Beitrag von Apfeltalk Live nur empfehlen. Wer dachte es sei einfach etwas aus Betonn zu giessen wird eines Besseren belehrt. Hut ab vor so viel durchhalte stand_frei_neuvermögen! Sie stellen in meinen Augen die genau richtigen drei Produkte her. Eine anständige Dokingstation fürs IPhone das Massive Dock, den Massive Stand für MacBooks und den Massive Lift damit der Thunderbolt Display endlich die richtige höhe hat. Ich musste mir gleich den Massive Stand bestellt. Es hat ein Kabelmanagement und in der Mitte platz für eine HDD oder anderes. Das MacBook steht solide und macht einen schicken Eindruck auf dem Tisch. Der Betonn passt super zum gebürsteten Aluminium des MacBooks. Hardwrk vertreibt auch noch weitere Produkte für Apple Produkte. Schaut am beste selber mal vorbei unter www.hardwrk.com

In familiärer Sache

Mein Vater ist seit Jahren begeistert von Burgen und Schlösser. Vor einigen Jahren fragte er mich nach einer Aktualisierungen seiner Homepage. Wir haben dann zusammen eine AngensteinBL_081neue Homepage gemacht. Einfach aber sehr informativ. Er hat in den letzten Jahren die meisten Burgen und Schlösser der Schweiz und im nahnen Ausland besucht.

Möchte euch die Seite für alle interessierten nicht vorenthalten.

 

Burgen & Schlösser in Zentraleuropa

1 2 3